sanbell

Ein- und Durchschlafhilfe

Mein Sohn, 10 Jahre alt, hat seit seiner Geburt mehr oder weniger Probleme mit dem Ein-und Durchschlafen.

Jetzt tanzt er jeden Abend in einem Nebel aus „Geduld und Urvertrauen“ ( „damit ich auf den Schlaf warten kann“ ),

Lebenskraft – Schutz“ ( „damit mir nichts passiert“ ) und

Selbstregulation“ ( „das hilft wegen den Mückenstichen und kleinen Verletzungen des Tages,

die im Bett anfangen weh zu tun und zu jucken“ ).

Damit geht es ihm besser.

Tabea B. aus N.

Newsletter und Neues

[subscribe2]